Stolz kooperiert mit HeidTech Heidenheim

Eine gute theoretische Wissensgrundlage ebnet den Weg für einen erfolgreichen Einstieg in die Berufswelt. Aber die Vorteile einer „dualen“ bzw. praxisorientierten Ausbildung rücken in letzter Zeit wieder immer mehr in den Vordergrund. Schüler oder Studenten sind motivierter, wenn Sie bereits während der Schul- oder Studienzeit ihr theoretisch erlerntes Wissen direkt in die Praxis umsetzen können. Es ermöglicht ihnen außerdem bereits Kontakte in die Berufswelt zu knüpfen. Auch im Bewerbungsprozess haben Bewerber mit Berufserfahrung einen klaren Vorteil. Stolz unterstützt Kooperationen zwischen Schulen und Hochschulen in Form von Praktikumstellen oder Abschlussarbeiten.

Denn nicht nur die Schüler oder Studenten profitieren. Auch Unternehmen, welche Kooperationen in dieser Art fördern und fordern, profitieren von motivierten Schülern und Studenten, die neue Ideen und interessante Ansätze für anstehenden Projekte mit einbringen.

Im Zeitraum von September 2019 bis Juni 2020 haben 3 Schüler der HeidTech in unserer Firma an der Planung und Konstruktion einer spezifischen Maschine zur Optimierung des Produktionsprozesses gearbeitet, und auch erfolgreich abgeschlossen.  Die Maschine automatisiert einen spezifischen Kontrollprozess mittels neuester Kameratechnik.

Daher sind wir froh, dass wir dieses Jahr eine Kooperation im Bereich Maschinenbau mit der Technischen Schule Heidenheim durchführen konnten. Zusammen mit Schülern der HeidTEch, haben wir ein technisches Projekt, als Abschlussarbeit zum staatlich geprüften Techniker, in Auftrag gegeben und begleitet.

Eine sicherlich herausfordernde, umfangreiche und spannende Aufgabe für die Schüler, die sie mit Bravour gemeistert haben. Wir wünschen den Schülern alles Gute für ihren weiteren Berufsweg.

de_DEDE
en_USEN de_DEDE